relative and absolute BLATTWINKEL MESSUNGEN

Aerodynamisch erregte Unwuchten erkennen und beheben

Unterschiedliche Blattwinkel sind die häufigste Ursache von aerodynamisch erregten Unwuchten.

 

Ab einer Winkeldifferenz von 0.5° weist der Turm einer Windkraftanlage ein für eine Unwucht charakteristischen Schwingungsverhalten auf. Dabei ist das Schwingungsbild ein guter Indikator für die Schwere der Unwucht.

absolute blattwinkel

Als weitere Dienstleistung bieten wir neben der ROMEG Messung auch die Bestimmung der absoluten Blattwinkel an. Voraussetzung hierfür ist die Verfügbarkeit der Blattprofile.

 

In der Grafik sehen Sie die Abweichung des gemessenen Ist-Profils von dem Soll-Profil.

In diesem Beispiel beträgt die Winkeldifferenz 1.6°

turmfreigang

Die Information über den Turmfreigang der Blattspitzen ist eine aufschlussreiche Messgröße für die Beurteilung des Blattverhaltens in unterschiedlichen Lastzuständen.

 

Neben den aerodynamischen Einflüssen werden in diesen Messungen auch die Steifigkeiten der einzelnen Blätter abgebildet.

 

Üblicherweise wird bei dieser Messung das Verhalten der Anlage an mehreren Tagen bei unterschiedlichen Windsituationen abgebildet.

Die obere Grafik zeigt die Messungen des Turmfreigangs der 3 Blätter über 100 Rotorumdrehungen sowie die Rotordrehzahl.

 

Die Messergebnisse werden als Exceldatei ausgegeben.

Je Rotorumdrehung:

  • Turmfreigang Blatt 1
  • Turmfreigang Blatt 2
  • Turmfreigang Blatt 3
  • Drehzahl
  • Zeitstempel

kontakt

Wenn Sie an  ein Angebot für die Vermessung und Optimierung Ihrer Anlagen interessiert sind oder wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sprechen Sie uns gerne an.

 

Sie erreichen uns über unser Kontaktformular oder gerne per E-Mail: info@windcomp.de