Windparkmessung
ohne Betriebsunterbrechung

Messung im normalen Anlagenbetrieb

Mit dem ROMEG-Messverfahren haben Betreiber die Möglichkeit, ihren Windpark schnell und ohne Betriebsunterbrechung zu vermessen.

Regelmäßige Überprüfung der Rotorgeometrie

Die regelmäßige Überprüfung der Rotorgeometrie stellt sicher, dass die Windenergieanlagen ohne aerodynamische Verluste laufen und dass keine durch den Rotor verursachten Zusatzlasten in den Triebstrang eingebracht werden.

Das Auftreten von aerodynamischen und Massen erregten Unwuchten kann zu erheblichen wirtschaftlichen Einbußen führen, verursacht durch Ertragsverlust und erhöhten Verschleiß.

Messungen an mehr als 2000 Windenergieanlagen haben zu dem nachfolgenden Ergebnis geführt, welches die Notwendigkeit regelmäßiger Überprüfung deutlich werden lässt.

Erhöhte Schallemission

Nicht korrekt eingestellte Blattwinkel verursachen darüber hinaus erhöhte Schallemissionen, die zu Beschwerden von Anwohnern und gegebenenfalls zum zeitweisen Abschalten der Anlagen führen können.

Vermessung als Dienstleistung

Die windcomp GmbH bietet Betreibern die Vermessung ihres Anlagenbestands als Dienstleistung an. Sprechen sie mit unseren Fachleuten und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot machen.

Wir bieten auch Rahmenverträge für regelmäßige Messungen von Windenergieanlagen im In- und Ausland an.