Das ROMEG-Prinzip

Was ist das ROMEG-System?

ROMEG M 20 G ist ein laserbasiertes Messsystem für dynamische Messungen an Windenergieanlagen.

Reflektorlose Laser-Distanzmessung

Mit dem ROMEG-Verfahren können aerodynamisch erregte Unwuchten verifiziert und massenerregte Unwuchten erkannt werden.

Das Messverfahren beruht auf einer reflektorlosen Laser-Distanzmessung. Die Lasermessung findet an der laufenden Anlage statt und kann so die Rotorgeometrie und das Schwingungsverhalten des Turmes unter realen Betriebsbedingungen erfassen.

Das System besteht aus zwei Hochleistungslasern, die so ausgerichtet werden, dass die Rotorblätter beim Passieren des Turms (Turmdurchgang) an zwei Profilschnitten abgetastet werden.

Ebenso werden zwischen den Turmdurchgängen der Rotorblätter die axialen Turmschwingungen aufgezeichnet.

Die Ergebnisse stehen nach der Datenerfassung und -analyse sofort vor Ort zur Verfügung.

Warum messen?

Ein gut ausgewuchteter Rotor führt zu:

  • Höherem Ertrag
  • Längerer Lebensdauer der WEA
  • Höherer Verfügbarkeit
  • Geringeren Turmbelastungen bzw. weniger Systemlast
  • Geringeren Wartungskosten
  • Geringerer Lärmemission

Vorteile des ROMEG-Systems

  • Keine Ertragsverluste durch Stillstandzeiten.
  • Die Lasermessung findet an der laufenden Anlage unter realen Betriebsbedingungen statt.
  • Schneller Messprozess: ganze Windparks in kurzer Zeit.
  • Die Ergebnisse sind schnell vor Ort verfügbar und können sofort für die Optimierung des Rotors genutzt werden.
  • Mit dem Vergleich des Schwingungsbildes vor und nach der Korrektur ist der Erfolg der Optimierungsmaßnahme eindeutig belegbar.

Unsere Statistik

Auf Grundlage der Messdaten von mehr als 2.500 Windenergieanlagen:

Unser Nachweis zur Eignung als Mess-System

Die Eignung als Messsystem für die Bestimmung von aerodynamisch erregten Unwuchten wurde von der Zertifizierungsstelle DEWI-OCC am 12.9.2014 und erneut am 10.10.2019 vom UL / DEWI-OCC bescheinigt.

Plausibilitätsanalyse des Messsystems ROMEG
W0346_S13003028-4-en-R0.pdf
(Adobe Acrobat Dokument 128.5 KB)

WEITERE THEMEN

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem ROMEG-Prinzip.

Aufbau des ROMEG-Systems

Erfahren Sie mehr über den Messaufbau des ROMEG-Systems, On- oder Offshore.

Messgrößen und Funktionen

Was sind die Messgrößen und Funktionen, die vom ROMEG-System gemessen werden?

Jetzt unverbindlich & kostenlos persönlichen Beratungs-Termin vereinbaren